Begriffe zur Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung ist eine komplexe Materie. Wir bieten Ihnen als Full-Service-Partner einen Service, damit Sie sich um nichts kümmern müssen. Dennoch möchten wir Sie als Kunden natürlich gerne Informieren, sollten Sie an näheren Kentnissen der Optimierung interessiert sein.

Die Suchmaschinenoptimierung einer Seite lässt sich grob in 2 Teile gliedern:

OnPage-Optimierung: Diese Optimierung bezeichnet alles, was Sie auf Ihrer Domain selbst ausführen können. Ob Texte, Title oder Meta-Keywords und Meta-Description: Die Suchmaschine erfasst hiermit, wie relevant Ihre Seite für bestimmte Themen ist. Eine kluge Auswahl an Texten und gutplatzierte Begriffe helfen dabei, damit die Suchmaschine Ihre Webseite für Ihr Thema als relevant erachtet. Es gehört aber auch dazu, die Suchmaschine innerhalb der Seite zu lenken und den Zugang zu allen relevanten Seiten möglich zu machen.

OffPage-Optimierung: Diese Optimierung bezeichnet alles, was auf anderen Domains passiert - damit ist sowohl das Setzen von Links von anderen Domains zu Ihnen gemeint als auch, in welchem Umfeld dies geschieht.

Vor Google gab es nur die OnPage-Optimierung. Dies war natürlich recht leicht zu manipulieren, da man auf seiner eigenen Seite natürlich nach Belieben Änderungen vornehmen kann. Google führte jedoch recht bald den "Link als Empfehlung" ein, und inzwischen sind die Links im Ranking-Algorithmus schon wesentlich Wichtiger als die die OnPage-Optimierung - wobei eine Seite, die nicht OnPage-Optimiert ist, für bestimmte Begriffe auch gar nicht ranken kann).

Es gilt aber nicht "viel hilft viel", denn inzwischen gibt es auch Links, die das Ranking negativ beeinflussen können, und auch die Keyword zig-Mal auf der Seite zu wiederholen hilft sicherlich dem Ranking nicht weiter - im Gegenteil.