Automatische Updates

Keine Software ist ohne Fehler: Heutige Software ist so komplex und mit Hilfe von sehr vielen Programmierern entstanden, dass sie nicht ohne Fehler sein kann. So entstehen Sicherheitslücken, die dazu ausgenutzt werden könne, auf einem Rechner eigene Programme auszuführen, um den Benutzer auszuspionieren oder Schaden anzurichten.

Wird eine solche Sicherheitslücke bekannt, muss der Hersteller dafür sorgen, dass diese geschlossen wird: Er bietet allen Kunden eine Aktualisierung (oder Update) der Software an, die die Lücke nicht mehr enthält.

Da heutzutage fast täglich neue Lücken und Bedrohungen bekannt werden, wäre es eine sehr aufreibende Arbeit, sich ständig manuell mit Updates zu versorgen. Daher bieten die meisten Programme inzwischen eine automatische Aktualisierung an. In den meisten Fällen (z.B. unter Windows oder für Ihren Antivirus wird empfohlen,